Welche Flüssigkeiten eignen sich für Heizkostenverteiler?

Von …

Umlage Der Anschaffungskosten · 35a EStG

Heizkostenverteiler: Funktionsweise und Arten

Aufbau eines Heizkostenverteilers

Heizkostenverteiler: Heizung ablesen leicht gemacht

Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip sind direkt am Heizkörper verbaut. mit Methylbenzoat befüllt wird. oft auch mit HKV abgekürzt, arbeiten mit Sensoren. Die Geräte enthalten eine kleine Ampulle. Röhrchen mit einer spezifischen Flüssigkeit werden an jedem Wärmeausgabegerät montiert und erfassen mittels Verdunsten die aus dem Gerät ausgetretene Wärme. a. Das ist weniger als ein halber Teelöffel voll. Die Messampulle eines handelsüblichen Heizkostenverteilers enthält durchschnittlich gerade einmal 2 ml Messflüssigkeit. Gesetzliche Grundlage

, Anbieter und Kosten

Für die Verbrauchserfassung an einem Heizkörper sind sogenannte Verdunster gängig. Sie haben im Inneren eine nach oben offene Glasampulle. Direkt daneben befindet sich eine Skala mit Stricheinheiten – auch Messstriche genannt. Digitale Heizkostenverteiler, die u. Diese enthält eine chemische Messflüssigkeit.

Heizkostenverteiler: Funktion,

Heizkostenverteiler – Wikipedia

Zusammenfassung

Unbedenklichkeit der Verdunsterflüssigkeit

Verdunstungsheizkostenverteiler stellen eine preiswerte Lösung für die gesetzlich vorgeschriebene verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung dar